Neuer Blog!

Besuch mich auf meinem neuen Blog!!!

geleebananen.wordpress.com

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Selection: Die Kronprinzessin

Kiera Cass 9 von 10 Punkten

Kiera Cass
9 von 10 Punkten

Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!

Heardbysoul: –


Erschienen: 2015
Geschrieben von: Kiera Cass
Punkte: 9 von 10 Punkten


Der vierte Teil 😀 Ich hatte nichts mehr erwartet, nachdem die Geschichte von America und Maxon zu Ende war. Aber der vierte Teil, in dem es um die Tochter der Beiden geht ist endlich erschienen und ich kann es kaum erwarten den fünften Teil, der planmäßig 2016 erscheinen soll, zu lesen. 🙂 . Soviel vorab: Es ist wieder die gleich Idee wie in den ersten Teilen von Selection, mit dem Casting (deswegen der eine Punkt Abzug), aber dann eben mit 35 Männern die sich alle um Eadlyn streiten. Wenigstens geht es nicht wieder darum, dass sich 35 Frauen streiten. Das Casting diesmal verläuft ganz anders. Zum einen wegen des anderen Geschlechts, zum anderen, weil alte sowie neue Figuren auftreten und wegen des Unwillens von Eadlyn sich zu verlieben. Ein sehr gelungenes Buch. Jedem zu empfehlen, der die anderen 3 Bände gelesen hat. 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Sommer/Urlaubslektüre

Ich hab lange nichts mehr gepostet: Dafür jetzt mehr. Es sind wieder mal Sommerferien und ich habe nichts zu tun außer lesen. 😀 Dieses Jahr habe ich wieder eine bunt zusammengewürfelte Leseliste:

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Maddie: Immer das Ziel im Blick

Katie Kacvinsky 7 von 10 Punkten

Katie Kacvinsky
5 von 10 Punkten

Nachdem Maddie das Detention Center überstanden hat, kehrt sie zurück nach Hause. Von hier aus möchte sie den finalen Kampf gegen die Digital School ausfechten. Während Justin viel durchs Land reist, schließt sich Jax neu der Gruppe an. Nicht nur sein Wissen ist für den Widerstand wertvoll; in brenzligen Situationen ist es mehrmals er, der Maddie hilft, nicht wieder in Gefangenschaft zu geraten.
Eine Abstimmung über das System der Digital School steht an und die Gegner moblisieren alle Kräfte, um zu gewinnen. Doch können sie sich gegen die Übermacht der Befürworter durchsetzen?

Heardbysoul: –


Erschienen: 2015                                                                                                                 Geschrieben von: Katie Kacvinsky                                                                                           Punkte: 5 von 10 Punkten


Tja. Ebenfalls Teil meiner Sommer/Urlaubslektüre. Aber eher der enttäuschende Teil… Maddie: Immer das Ziel im Blick ist (endlich!) der dritte Teil von Der Rebellion der Maddie Freeman. Ich hab Jahre auf die Beendung der Trilogie gewartet. Und dann sowas. Das ist fast so enttäschend wie das Finale der sechsten Staffel von Pretty Little Liars…

Ich will nicht zu viel spoilern. Ich glaube, dass jeder der das Buch gelesen hat mir zustimmen wird, dass die überraschende Wendung am Ende unlogisch ist… Erstens: Die Sache mit ihrem Vater. ALS WENN?? Zweitens: Das mit Justin. ECHTE LIEBE?? Dann aber nicht sowas… Vielleicht bin ich auch einfach nur dumm aber das Ende hat mich überfordert und ich bin mir nicht sicher ob das ein Fanfiction zugunsten Jax sein soll. Oder ob die Autorin schnell nochmal die ersten beiden Bücher über den Haufen werfen wollte, damit sich auch Wendungen in dem Buch hat…

Wer die ersten beiden Teile gelesen hat wird es nicht vermeiden können diesen auch noch zu lesen. Aber meiner Meinung nach ist das mit das schlechteste Ende einer Trilogie die ich je gelesen hab…


Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Hummeln im Herzen


Petra Hülsmann 8 von 10 Punkten

Petra Hülsmann
8 von 10 Punkten

Von der Liebe darfste dich nich feddich machen lassen – diesen weisen Rat hört Lena gleich mehrmals von Taxifahrer Knut. Aber leichter gesagt als getan, wenn der Verlobte eine Niete und der Job wegen eines äußerst peinlichen Fehlers plötzlich ein Ex-Job ist. Für Selbstmitleid bleibt Lena aber sowieso kaum Zeit. Ihr Leben muss dringend generalüberholt werden, und außerdem zieht ausgerechnet sie als Ordnungsfanatikerin in die chaotische WG ihrer besten Freundin. Vor allem Mitbewohner Ben nervt! Der ist nämlich nicht nur unglaublich arrogant, sondern auch ein elender Womanizer. Umso irritierter ist Lena, als ihr Herz beim Gedanken an ihn immer öfter auffällige Aussetzer hat …

HeardbySoul: –


Erschienen: 2014                                                                                                                                  Geschrieben von: Petra Hülsmann                                                                                   Punkte: 8 von 10 Punkten


Bestandteil meiner Sommer/Urlaubslektüre. Eine Freundin hat mir dieses Buch empfohlen und auch wenn ich skeptisch war hab ich mich mal reingelesen… UND konnte nicht mehr aufhören. Eine wunderschöne Geschichte. Nah an der Realität und doch perfekt um daraus ein Buch zu machen. Auch wenn der Klappentext wenig aufschlussreich ist und eigentlich von Anfang an klar wer, wer hier mit wem irgendwann zusammen kommt. Die Höhen und Tiefen in dem Buch und der Geschichte der Protagonistin Lena sorgen dafür, dass das Buch total spannend ist und zum weiterlesen anregt. Nicht nur als Urlaubsbuch sondern auch normal sehr zu empfehlen. 😀

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Opal: Schattenglanz

Jennifer L. Armentrout 9,5 von 10 Punkten

Jennifer L. Armentrout
9,5 von 10 Punkten

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.


HeardbySoul: Without you – Chris Brown (ehrlich? Ich hab bis eben noch nie dieses Lied gehört, aber ACHTUNG SPOILER! es passt so perfekt zu dem Ende


Erschienen:2015                                                                                                                                    Geschrieben von: Jennifer L. Armentrout                                                                                      Punkte: 9,5 von 10 Punkten


Joah. Ich weiß es ist nervig, dass ich die ganze Reihe einzelnd rezensiere, aber dieses Buch hab ich grade erst gelesen 🙂 . Wie auch in diesem Buch gab es kurze Stellen und lange Stellen ( Kurz: Stellen die manchmal etwas abschweifen oder einfach zu un-detailliert sind) Aber besonders toll finde ich, dass Katy und Daemon endlich richtig zusammen sind. Die Story ist nett erdacht, auch wenn ich nicht verstehe, wieso sie Blake nicht einfach festhalten oder so. Ich meine: Er hat Adam, einen von ihnen, umgebracht!

Das Ende (SPOILER) hatte mir meine Freundin schon ein bisschen gespoilert. Trotzdem hatte ich schon so etwas in der Richtung erwartet. Traurig. Warum konnte nicht Blake irgendwie doch leicht umgebracht werden und warum muss er so ein hinterhältiges kleines ********* ( ich glaube dieses Wort darf man im Internet nicht verwenden) sein? Geh sterben Blake! Ich dachte du liebst Katy. Auch wenn sie dir das mit Schlägen zeigt, mag sie dich doch auch… teilweise… wenn er grade nicht spricht…oder lebt…

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf den 4. Teil, der im Dezember 2015 endlich erscheint. Ich hoffe ich konnte euch helfen, zu entscheiden, ob sich 20 Euro für ein Buch echt lohnen. (Übrigens finde selbst ich 20 Euro zu teuer, egal wie schön das Cover oder wie gut das Buch ist.) Aber lohnen tut es sich wirklich. Ich würde für dieses Buch töten 😉 Vielleicht sogar Blake.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Onyx: Schattenschimmer

Jennifer L. Armentrout 8 von 10 Punkten

Jennifer L. Armentrout
8 von 10 Punkten

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?


Heardbysoul: Dangerous – David Guetta (feat. Sam Martin) 


Erschienen: 2013                                                                                                                                   Geschrieben von: Jennifer L. Armentrout                                                                                       Punkte: 8 von 10 Punkten


Tja. Was soll ich sagen. Klischee 1 trifft auf Klischee 2 und bildet eine Fortsetzung eines sehr guten Buches.

Klischee 1: Konkurrenz für Daemon: Dass Katy dann später noch jemanden trifft, der nicht ganz so ist wie Daemon war ja klar und dass sie wenigstens versucht eine Beziehung anzufangen sowieso. Was ich bloß nicht verstehe ist, warum sie mit ihren Vermutungen weder zu Daemon noch zu Dee geht ist natürlich, typisch Klischee Nr.2.

Klischee 2: Katy kann alles alleine regeln: Das kann sie nicht. Natürlich nicht! Wenn ihr sowas schon klar ist mit dem VM und so, dann kann sie das nicht alleine regeln. Nochmal ein Tipp an Katy: Schluck deinen Stolz runter und geh zu Daemon! Außerdem, wie viele verdammte Beweise brauchst du noch, um zu wissen, ob Daemon dich liebt. Er hat sein Leben für dich riskiert und deines gerettet. Sei doch mal ein bisschen dankbar.

Soviel zu Onyx. Opal folgt bald 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Throne of Glass: Die Erwählte

Sarah J. Maas 8 von 10 Punkten

Sarah J. Maas
9,5  von 10 Punkten

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.


Heardbysoul: Castle of Glass – Linkin Park (Als ich auf die Idee kam dachte ich nur: PERFEKT! Und hab meinen Freunden das Gehör weggeschrien. Aber es ist der perfekte Song.)


Erschienen: 2012                                                                                                                                 Geschrieben von: Sarah J. Maas                                                                                                                   Punkte: 9,5 von 10 Punkten


Wie oben schon erwähnt ist allein die Songauswahl perfekt. Das Buchcover ist zwar enttäuschend, aber trotzdem hab ich mal in die Leseprobe reingelesen… und war erstaunt. Schon die ersten Seiten haben mich überzeugt. Auch wenn das Ende ein bisschen verwirrend war, ist die Geschichte doch mal was anderes als dieses klischeehafte Hin und Her von wegen: Ich liebe dich, Ich liebe dich, Ich entscheide mich für dich, Hör auf meine Freundin anzuglotzen. 

Auch gut finde ich, dass Celaena einen eigenen Charakter hat. Das ist das, was mich bei den meisten Büchern enttäuscht. Das der Charakter nicht aus sich herauskommt, nicht frech ist oder andere Charaktereigenschaften besitzt, die die Person einzigartig machen. Auch wenn Celaena ein bisschen an Mary Sue erinnert (Ich meine: Hallo? Jung, schön UND klug) hat sie wenigstens dabei einen eigenen Charakter.

Auch wenn in dem Klappentext steht, dass zwei Männer um ihr Herz kämpfen, ist Prinz Dorian (Übrigens sehr schöner Name) der Einzige, der dabei wirklich auffällt. Chao versucht nichts und die meiste Zeit hat Calaena sowieso das Gefühl, dass Chao sie nicht mag. Auch gut ist, dass Calaena einen echten, gleichrangigen Mädchenfeind hat (Ohne irgendwelche magischen Kräfte), der sie nicht perfekt findet, und ihr das auch meistens zeigt (z.B. bei ihrem Mordversuch) Alles in allem ist dieses Buch sehr passend für Leute, die eine Kämpfernatur zu schätzen wissen, eine schöne Liebesgeschichte mögen oder einfach für LOL- Zocker, die Kata mögen, denn meiner Meinung nach erinnert das englische Cover ziemlich an den alten Katarina- Skin.

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Silber: Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier 10 von 10 Punkten

                          Kerstin Gier                                 10 von 10 Punkten

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …


Heardbysoul: Dream a little dream of me – Mama Cass (Ich liebe dieses Lied und es passt einfach perfekt)


Erschienen: 2013                                                                                                                         Geschrieben von: Kerstin Gier                                                                                                      Punkte: 10 von 10 Punkten


Wie ihr wahrscheinlich später noch merken werdet, ist Kerstin Gier eine meiner absoluten Lieblingsautoren. Sie erfindet nicht bloß die besten Charaktere, nein, ihr fallen auch die besten Geschichten ein, wie noch nie jemand zuvor, wie sie in der Silber-Trilogie auch beweist. Ich liebe alle ihre Charaktere und vor allem liebe ich die Liebesgeschichte von Liv und Henry

Nächster Punkt: Zwischendurch kommen auch wieder ein paar sehr spannende Seiten. (Ein bisschen wie bei Rubinrot, komm ich später noch drauf) Ähnlich wie bei GossipGirl schreibt eine gewisse Secrecy (Ich weiß leider auch noch nicht, wer das ist) private Sachen in einen Blog. Ebenfalls gefällt mir die Gestaltung des Covers. Später mehr 🙂

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Legend: Schwelender Sturm

Marie Lu 7.5 von 10 Punkten

Marie Lu
7.5 von 10 Punkten

Der Zweck heiligt die Mittel, oder? Den einen Menschen loszuwerden, der die Verantwortung für dieses ganze verfluchte System trägt, scheint mir ein ziemlich kleiner Preis dafür zu sein, eine Revolution in Gang zu setzen. Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen. Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte. Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln: Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt? Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss? Was, wenn die Patrioten falsch liegen?


Heardbysoul: We could be heroes – Alesso (Auch hier: Bessere Vorschläge werden gerne angenommen)


Erschienen: 2013
Geschrieben von: Marie Lu
Punkte: 7.5 von 10 Punkten


Das Einzige, dass mich bei diesem Buch wirklich am Lesen gehindert hat, ist die Tatsache, dass die Kapitel immer wieder zwischen den Sichtweisen von June und Day hin und her wechseln. Meiner Meinung nach kommt man so gar nicht richtig mit, wem was passiert. Was Marie Lu allerdings ziemlich gut gemacht hat sind die Charaktere. Ich konnte mich immer richtig gut in die Gedankengänge von June und Day einfinden. Auch wenn das Ende (ACHTUNG: SPOILER!!!) doch etwas gestelzt wirkt (Ich meine: Nur weil das eine Problem grade teilweise behoben wurde, müssen die Protagonisten ja nicht noch mehr Probleme haben, nur damit man das nächste Buch kaufen will) und meiner Meinung nach sehr klischeehaft ist (Ich meine: HALLO?? Wenn June schon merkt, dass da was los ist, wieso fragt sie nicht einfach? Wenn ich wüsste, dass die Ärzte etwas verschweigen und Day ein paar Wochen, nachdem er “ Ich liebe dich“ zu dir gesagt hat mit dir Schluss macht, würde ich doch wenigstens wissen wollen, was denn nun genau los ist und nicht, Ich zitiere: Er ist schön, von innen wie außen. oder Wir können einen Weg finden. sondern: June, ich werde sterben, deswegen verbau dir nicht deine Zukunft!

Die Geschichte ist dennoch gelungen, mit viel Misstrauen und Auf und Ab. Das Buch ist ähnlich wie andere dystopyische Geschichten ( Komm her Schatzi, eigentlich wollte ich dich zuerst umbringen, aber jetzt liebe ich dich und will mit dir die Welt retten, nur weil wir beide irgendwie was Besonderes sind und alle anderen keinen bösen Feind haben so wie wir.) Ich finde das fasst schon ziemlich gut zusammen warum ich dem Buch nur 7,5 Punkte gebe und hoffe, dass ihr Kommentare hinterlasst.

Achso und ein kleiner Tipp an June: Nur weil dich jemand küsst, heißt das noch lange nicht, dass du der Person vertrauen kannst egal wie sehr er sich noch verstellt!

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar